thorescha
thorescha



thorescha

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Meine Amazon-Wunschliste
   
   
   Angelika
   Beate
   Helga
   Karin
   Karin
   Kerrinsche
   Körnchen
   Sandra
   Theresia
   Vera
   Südlichter-Blogs:
   Andrea
   Angy
   Anja
   Barbara
   Bea
   Claudia
   Conny
   sarah
   Suse
   Syllimi
   Tanja
   Wapiti



http://myblog.de/thorescha

Gratis bloggen bei
myblog.de





Heulen könnte ich...

Jawohl heulen... Seit einigen Tagen hab ich furchtbare Schmerzen im Handgelenk die sich auf den Unterarm übertragen. Kann kaum stricken ohne Schmerzen und wenn ich ne halbe Stunde oder so am Stück strick ist es unerträglich. Auch Schreiben an der Tastatur und überhaupt ist recht schmerzhaft Fürchte, dass es ne Sehnenscheidenentzündung werden könnte wenn ich nun nicht schohne. Und wißt ihr eigentlich wie furchtbar das ist ?
Am kommenden Wochenende bin ich mit einigen strickwütigen Mädels in ner Hütte im Schwarzwald, natürlich zum STRICKEN. Und ich soll dann nicht stricken können ? Pah, nicht mit mir. War heute in der Apotheke und hab Voltaren geholt. Und dann im Sanitätshaus sowas zum umbinden, dabei soll angeblich das Handgelenk geschont werden. Und schont es ? Natürlich nicht. Das Teil hat 15,- Euronen gekostet, die Luxusausführung (die zugegebenermaßen wirklich was hermacht, hätte schlappe 75,- Euro gekostet). Habe es erst mal mit der günstigen versucht. Und es hilft nicht. Wenn es entlastet, dann muss ich dann Band so eng ziehen, dass das Blut staut und die Hand blau wird möööööp. Und wenn es locker genug ist das die Hand nicht abstirbt, dann bringt es nichts. Supi, supi.

Versuch aber zu meiden damit zum Doc zu gehen. Nun kam mir bzw. meinem Mann zuerst, die grandiose Idee die Handgelenkschoner von den Inlinern anzuziehen. Und tadaaaa, sitzen perfekt und sind angenehm und schohnen das Gelenk und überhaupt. Ok, nun sitz ich tippelnd am Rechner, aber doch nur um Euer Mitleid zu bekommen...

Und nun sollte ich wieder brav den Schohner anziehen und "nichtstrickend" vorm TV hocken und mich langweilen, in der Hoffnung das ich am WE halbwegs beweglich bin und stricken kann. Wenn es nächste Woche nicht besser ist gelobe ich zum Doc zu gehen. Seufz..

Hattet Ihr auch schon mal Probleme mit sowas ? Wenn ja, wie lang kann denn sowas dauern, bin nach 1 Tag schon dermaßen auf strickentzug....
7.6.06 18:37


Strickwochenende im Schwarzwald

Ausnahmsweise verweis ich nun mal auf andere Blogs statt selbst was zu schreiben. Am letzten Wochenende waren wir (das sind Koernchen, Jan, Karin, Beate und Jacky, Raphael) beim Strickwochenende im Schwarzwald. Dummerweise hatte ich meine Digicam vergessen somit kann ich keine Fotos einstellen und verweise nun einfach mal auf die Blogs von Koernchen und Karin. Da sind auch ausführliche Berichte zum Wochenende. Kann nur eines sagen, schöööön war´s. Bisher kannte ich die Ute (Koernchen) ja nur durch den Handarbeitsclub und ab und an haben wir telefoniert. Aber getroffen haben wir uns bisher nie. Die anderen Mädels kannte ich gar nicht. Aber ich muss sagen, gesucht und gefunden. Alle sind super lieb und wir hatten an dem Wochenende ne Menge Spaß. Ich hoffe sehr, dass wir uns bald wieder sehen, mag Euch alle nämlich nicht mehr missen. Und eines muss noch erwähnt werden. Jacky, unsere Schweizerin, die das Wort "chuchichastli" oder so ähnlich zum Dauerbrenner gemacht hat, hat uns alle sehr überrasche. Haben von Ihr wunderschöne Sockenwolle und schweizer Schokolade bekommen. Vielen Dank Jacky Die Sockenwolle ist bereits angestrickt und kommt sehr gut raus und die Schoki ist auch schon probiert, man ist die lecker

Und dann noch ein Riesen Dankeschön an die Karin. In Karin´s Auftrag hat die Ute ja schon nachgefragt welches unsere Lieblingsfarben sind, weil die Karin nämlich eine Überraschung vorbereitet. Ich hab an was kleines gedacht wie ne schöne Karte oder sowas, aber stellt Euch vor, da hat die Karin doch tatsächlich für uns alle Socken gestrickt. Innerhalb von vier Wochen 6 Paar Socken, das nenn ich mal Rekordnadeln. Zumal die Socken auch nicht für die kleinsten Füße waren.... Danke für die Arbeit und die tollen Socken, die passen hervorragend und du hast genau meinen Geschmack getroffen So, und wer nun noch den ganzen Bericht lesen mag, guckt bitte bei Koernchen oder/und Karin im Blog, da sind auch fotos zu sehen von unserem Urlaubsdomizil.

Ach halt, natürlich muss ich an dieser Stelle auch der Michi danken, unsere Herbergsmutter. Die Ferienwohnungen sind einsame klasse, sehr gepflegt, modern, einfach nur gemütlich und preisgünstig. Und der Service ist hervorragend. Michi ist eine sehr, sehr liebe Gastgeberin zu der ich bestimmt auch bald mit meinem Schatz mal Urlaub machen werde. Und was man an dieser Stelle erwähnen muss: Michi macht die allerbeste Schwarzwälder Kirschtorte Also wer von Euch mal nen schönen Urlaub verbringen möchte, auf zum Haus am Bach in Todtnauberg im Schwarzwald
16.6.06 09:01


Stricktag am 16.06.2006

Am Freitag sind Andrea, Wapiti und Claudia von den Südlichtern zum stricken zu mir gekommen. Gegen hm, grübel 13.00 Uhr glaub ich ging es los. Haben fleißig genadelt, viel erzählt und gelacht und haben es uns so richtig gut gehen lassen. Es gab leckeren Blätterteig, gefüllt mit Pudding und Erdbeeren und dazu Feigen-Eis, Käse- und Tomatenhäppchen, Kekse....ja wir haben es uns sehr gut gehen lassen. Dazu gab es natürlich bei dem heissen Wetter gekühlte Getränke.
Fotos gibt es keine, habe nämlich vergessen welche zu machen. War ein sehr lustiger Tag. Danke das ihr da ward, war wie immer schöööön
18.6.06 11:36


Schande komme über mich...

Denn ihr könntet meinen ich wäre untätig. Aber nein, bin sogar recht fleißig. Nur vergesse ich meist meine fertigen Werke zu fotografieren (oder ich bin schlicht und einfach zu faul dazu....räusper).

Jedenfalls sind in den letzten Wochen etliche Sockenpaare von den Nadeln gehüpft die nun allerdings nicht mehr abgelichtet werden können da sie als Geburtstagsgeschenke oder Wichtel verschenkt wurden.

Hier aber stellvertretend für all die Paare das Paar Socken an dem ich derzeitig nadel.




Auch habe ich diese Woche Erdbeermarmelade selbst gemacht. Die Erdbeeren waren im Angebot, da konnte ich nicht dran vorbei gehen. Entstanden sind 7 Gläser leckerste Erdbeermarmelade aus 1 kg Erdbeeren, jamjam, man ist die lecker.




Und hier präsentiere ich: Lord Helmchen
Irgendwo unter dem Helm versteckt sich meine Wenigkeit. Waren am vergangenen Wochenende bei einem Mittelaltermarkt in Horb am Neckar. Der Markt war einfach nur klasse und für mich steht fest, dass ich im nächsten Jahr wieder dabei bin, dann allerdings im Lager bei Freunden über Nacht, denn nur für einen Tag lohnt es sich schon fast nicht, man muss einfach das komplette Marktfeeling geniessen

30.6.06 10:57


Und noch was

Das natürlich auch nicht zu vergessen. Ich übe mich nun endlich im Pullover stricken. Habe beschlossen das nun genügend Socken genadelt wurden. Naja, oooook, nicht genügend, Frau kann schließlich nie genügend Socken haben. Aber ich muss nun endlich mal andere Dinge nadeln außer immer nur socken. Daher fange ich nun erst mal klein an mit einem Babypullover. Eigenentwurf. Hier seht ihr das Rückenteil.
Bin wirklich mal gespannt ob das mit meinem Eigenentwurf so hinhaut wie ich mir das vorstelle, drück mal die Daumen... Werde Euch mit dem Pulli auf dem laufenden halten...

30.6.06 11:01





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung